News
Information

Erfahrungsbericht - Schmid Immobilien AG

Wie geht Ihr mit der Verpflichtung um, Eure Inserate auf Newhome frühzeitig zu inserieren?
Bei uns besteht die Weisung, alle Objekte die ersten vier Tage exklusiv auf Newhome zu schalten. Mit unserem CRM Immomig ist das einfach umsetzbar. Wenn nötig bewerben wir sie dann noch auf Homegate. Andere Plattformen bedienen wir schon länger nicht mehr. 

Welche Erfahrungen zieht Ihr daraus? 
Wir sind vorwiegend in der Zentralschweiz tätig und haben da sehr gute Rückmeldungen auf die Newhome-Inserate. Wir generieren – auch in Folge der Bevorzugung - über das Jahr gesehen bedeutend mehr Leads über Newhome als über Homegate. Davon profitieren wir direkt, denn die Inseratekosten sind bei Newhome deutlich günstiger. Und die Homegatepublikation ist nicht mehr oder viel kürzer nötig und spart entsprechend Kosten. 
Aus meiner Sicht funktioniert Newhome sehr gut. Ich kann jedem empfehlen, dies ebenfalls so umzusetzen. 

Gibt es Beispielobjekte, die Ihr erfolgreich und exklusiv über Newhome vermarktet habt? 
Ein gutes Beispiel ist bei uns die Überbauung Grünmatt in Emmen. Das Neubauprojekt mit Eigentumswohnungen haben wir dreistufig vermarktet. Zuerst wurden alle bestehenden Interessenten angegangen. Die Resonanz übertraf unsere Erwartungen. In einer zweiten Phase haben wir exklusiv Newhome-Inserate geschaltet. Auch diese erzielten eine gute Anzahl Leads, welche ebenfalls zu Verkäufen führten. Rund zwei Wochen später haben wir die Resonanz von Homegate-Inseraten getestet. Wir haben darüber aber nur noch wenige Rückmeldungen erhalten. Dies hat meine Vermutung bestätigt, dass es grundsätzlich schon alleine über Newhome funktionieren würde.

Lead-Herkunft am Beispiel von Schmid Immobilien über die Immobiliensoftware Immomig.